Dienstag, 3. Januar 2017

Aller Anfang ist schwer

Als erstes wünsche ich euch allen ein Frohes, gesundes und kreatives Jahr 
2017

Seit einiger Zeit liegt eine gute Bekannte mir in den Ohren, sie möchte auch endlich das Nähen anfangen. Eine Nähmaschine sei vorhanden, wenn doch nur die Angst vor dem Aufspulen des Unterfadens  und der erste Schritt nicht wären. 

Wieder und wieder habe ich ihr angeboten, ihr dabei zu helfen. Ende des letzten Jahres habe ich sie dann festgenagelt und mit ihr ausgemacht, das wir uns einmal die Woche an einem festen Tag zum Nähen treffen. 

Heute Nachmittag ist es dann soweit. 

Um ihr den Start etwas zu erleichtern habe ich ihr ein Würfeltäschchen genäht,

 befüllt mit ein paar Nähutensilien. 


 Handgelenksnadelkissen- nennt man die so? und Stecknadeln


Nähgarn, Maßband und Kreiderad.

Ich hoffe ihr damit eine Freude bereiten zu können und den Nähstart etwas erleichter.

 
Liebe Grüße
Sabrina

Kommentare:

  1. Wie süß das Täschchen geworden ist. Und dann noch so praktisch befüllt. Da wird sich die Empfängerin sicher drüber freuen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das Würfeltäschchen ist so goldig. Die Anleitung liegt hier auch schon ausgedruckt da. Ich hoffe, ich komme bald zum nähen.
    Hast du das Nadelkissen für den Arm "frei Schnauze" genäht? So eins möchte ich mir auch noch machen.

    Die Füllung ist spitze, hätte man für eine Anfängerin nicht besser machen können.

    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen