Dienstag, 25. Oktober 2016

Nähen beruhigt


Seit letzten Freitag weiß ich, das ich am Donnerstag operiert werde. 
Und das heißt für mich, innerhalb ein paar Tagen, viel Stress, Planung , Organisation und natürlich auch Nervosität. 

 Um mein Gedankenchaos etwas in den Griff zu bekommen und mich etwas zu beruhigen, hab ich mich am Wochende an die Nähmaschine gesetzt. 
Eigentlich wollte ich was für den Adventskalender für......nähen psssst streng Geheim,
 dazu fehlte mir aber der nötige Antrieb. 

Adventskalender, war aber dann doch ein gutes Stichwort für mich, denn ich wollte ja unbedingt noch den Adventsballon  nähen, der hier wie auch viele andere Schnitte unbedingt gekauft werden mussten, aber noch nicht genäht wurden.

Für mich stand fest, das ich ihn nicht als Adventskalender, sondern als Deko für die Kinderzimmer nähen wollte.
Und so nähte ich für meine Große, wie soll es auch anders sein momentan, einen aus 
Stars & Stripes


 Als ich fertig war fiel sie mir um den Hals und meinte: " Mama, du nähst immer so tolle Sachen, der ist soooooo schön. "
Ein schöneres Lob kann es doch nicht geben. 

Für meinen Kleinen wollte ich natürlich auch noch einen nähen.
So hab ich dann noch einen aus grauen Sternen und türkisen Pünktchen genäht.
 Hier durfte dann gleich auch Enrico platz nehmen, er hat wohl keine Lust selber zu fliegen
 ;0)



Vielleicht nähe ich noch ein paar Säckchen um ihn im Dezember dann doch als Adventskalender zu nutzen, das weiß ich aber noch nicht. 

Auf jedenfall hat mir das Nähen dabei geholfen ein wenig ruhiger zu werden.

Alle Vorbereitungen bezüglich der OP sind nun getroffen, was mich auch etwas beruhigt.
Am Freitag ist dann alles schon rum und die Welt sieht dann auch  wieder ganz anders aus.  


Bis bald
Sabrina

verlinkt zu: HoT, Kiddikram

Kommentare:

  1. Ach wie doof, hoffentlich nichts Schlimmes?! Die Ballons sind jedenfalls sehr schön geworden. Kein Wunder, dass deine Kinder sich darüber gefreut haben.
    Liebe Grüße und alles Gute für die OP
    Doro

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie doof, hoffentlich nichts Schlimmes?! Die Ballons sind jedenfalls sehr schön geworden. Kein Wunder, dass deine Kinder sich darüber gefreut haben.
    Liebe Grüße und alles Gute für die OP
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    ich wünsche dir für deine Op alles Gute. Halt die Ohren steif wie man so schön sagt. Aber deine Luftballons sind ganz entzückend geworden.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück dir morgen ganz fest die Daumen. Du schaffst das..
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Ballons und alles Gute für dich. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabrina,

    Enrico kennen wir sehr gut :-) den mussten ich und meine Kinder auch schon sehr oft suchen ;-) .
    Die Ballons sind richtig schön geworden und sind ganz bestimmt eine tolle Kinderzimmerdeko.
    Dir drücke ich alle erdenklichen Daumen, dass es Dir bald wieder besser geht und Du die Operation gut überstanden hast.

    Alles Gute
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag:
      Erst jetzt habe ich gelesen, dass das Papageien-Schnittmuster "Enrico" heisst. Ich dachte, dass das Deine Namensgebung für dieses bunte Tierchen war :-). Es gibt nämlich ganz tolle Kinderbücher von Rotraut Susanne Berner (u.a. auch Wimmelbücher). Da ist einer der "Protagonisten" Enrico (Lenes Papagei :-)).

      Löschen